Mit Flatlay Fotografie tolle Produktfotos erstellen!

Flatlay Fotografie

Zu Beginn sollten wir erstmal klären, was eigentlich dieses „Flatlay“ ist und warum es vor allem in der Produktfotografie benutzt wird.

Ein Flatlay ist ganz einfach ein Foto von ein oder mehreren Gegenständen auf einer flachen Oberfläche, die von oben fotografiert werden. Besonders nützlich ist, dass sie User vom Scrollen abhalten und dabei helfen, die Funktionen und Vorteile eines Produkts hervorzuheben.

Eins ist klar: Auf Instagram kommen Flatlays richtig gut an! Sie sind SO vielseitig, dass man wirklich ALLES mit einem Flatlay bewerben kann.

Du möchtest wissen, wie du dein eigenes Flatlay erstellst? Dann lies weiter und entdecke unsere Tipps, um deine Fotografie auf das nächste Level zu bringen.

 

In 3 Schritten zum perfekten Flatlay

 

Der richtige Hintergrund

Weiß eignet sich in der Regel am besten um bunte Objekte hervorzuheben, aber schrecke nicht davor zurück, farbige Hintergründe zu verwenden! Im Bastelladen kannst du farbige Pappstücke kaufen, die zu deinem Design passen und so auch die Aufmerksamkeit deiner Follower auf dich lenken.

Hier ein paar Vorschläge, um einen einfachen und unaufdringlichen Hintergrund herzustellen, bei dem deine Produkte wunderbar zur Geltung kommen:

  • Platte deines Arbeits, Küchen- oder Couchtisches
  • Bank, Stuhl oder Hocker
  • Sofa oder Bett (mit Bett- oder Tagesdecke)
  • Boden (Gras, Sand, Stein, Holz)
  • Stoffe (Decke, Schal)


Design ohne Titel (30)

 

Wähle deine Requisiten

Der Hintergrund ist der Schauplatz und die Gegenstände die Akteure in der Szene. Bevor du damit anfängst, andere Elemente hinzuzufügen. solltest du überlegen, welches Objekt im Mittelpunkt steht. Achte bei der Auswahl der Objekte darauf, dass die Farben miteinander harmonieren und wähle sowohl kleine als auch große Dinge, die du deinem Arrangement hinzufügen möchtest. Größere Elemente, wie z.B. ein Laptop können auch leicht abgeschnitten mit in das Bild.

Für die Auswahl der Akteure kannst du damit anfangen, Zuhause nach passenden Gegenständen zu suchen. Achte darauf, dass dabei alle ein einheitliches Erscheinungsbild haben.

 

Design ohne Titel (31)

 

Wie viele Objekte werde ich brauchen? Doppelt so viele wie man denkt. Deine Shooting Zeit solltest du optimal nutzen! Indem du deine Requisiten austauscht und immer wieder neu anordnest, hast du am Ende mehrere Bilder zu Auswahl.

Als „Props“ eignen sich beispielsweise:

  • Werkzeuge und Arbeitsmaterialien (Laptop, Notizheft, Planer, Stift)
  • Dinge die dich inspirieren (Buch, Blumen, Magazin)
  • Essen, Trinken
  • Serviette, Küchenhandtuch, Wolldecke

 

Wenn du Zuhause nichts finden kannst, kannst du deine Requisiten auch ganz einfach und günstig in Dekorationsgeschäften kaufen.

 

Die richtige Perspektive

Bei einem Flatlay ist die Kameraposition der Schlüsselfaktor zu einer gelungenen Aufnahme. Halte dein Smartphone oder deine Kamera parallel zu deinem Hintergrund, sodass du ganz flach von oben fotografierst. Um dich direkt über dem Motiv zu positionieren, kannst du auch einen Stuhl als Hilfe heranziehen. Ein Stativ ist kein Muss, kann aber ein großer Pluspunkt sein!

 

Für mehr Tipps und Tricks rund um das Thema Social Media, entdecke unseren Blog The Hive!

  

Unsere meistgelesenen Artikel

Kreators by Skeepers

Wie schreibt man die beste TikTok-Bio?

Mit Flatlay Fotografie tolle Produktfotos erstellen!

Jetzt
starten!

Registrieren